Testata_

Radtourismus

Auch den Liebhabern des Radtourismus bietet das Trentino eine große Auswahl mit äußerst abwechslungsreichen Routen.

Insgesamt stehen Tausende von Straßenkilometern für jeden Geschmack zur Verfügung.

Die berühmtesten Touren, die Sie unternehmen können, sind die 4 Dolomitenpässe, eine echte sportliche Leistung rund um das Sellamassiv, im Herzen des Monte Pallidi.

Im Etschtal entlang des Flusses und in den Seitentälern hat die Autonome Provinz Trient für den Bau zahlreicher Radwege gesorgt, die größtenteils geschützt sind.

Eine ausgezeichnete Gelegenheit, die schönsten und interessantesten Routen mit dem Fahrrad zu erkunden.

Mountain Bike

Das aus den Vereinigten Staaten importierte Mountainbike ist schnell zu einer sympathischen Begleitung für Zehntausende von Liebhabern des Zweirads und der Freiheit geworden, abseits fester Routen und gepflasterter Straßen.

Reifen mit starkem Profil, Getriebe mit einer breiten Palette von Gängen, die das Treten auch an den steilsten Hängen erleichtern: Aber Vorsicht, was den Unterschied ausmacht, sind immer noch die Beine, der Atem und das Training, auch wenn in letzter Zeit der Einsatz der Tretunterstützung die Praxis dieses fantastischen Sportes revolutioniert.

Obwohl es fast keine Auswirkungen auf die Umwelt hat, kann das Mountainbike nicht überall eingesetzt werden: Alpenwege sind beispielsweise tabu, um keine Konfliktsituationen mit Wanderern und Schäden am empfindlichen Ökosystem des Hochgebirges zu verursachen.

Wo es Einschränkungen gibt, sind diese ausgeschildert, während den Mountainbikern über 7.000 Kilometer unbefestigte Waldwege zur Verfügung stehen, die für den Autoverkehr verboten sind.