Testata_

Exkursionen – Wandern

Da das Trentino auf mehr als 53 % seiner Fläche von Wäldern und Almen bedeckt ist, die von einem Netz von mehr als 7000 Kilometern Wanderwegen mit 140 Berghütten durchzogen sind, all dies im einzigartigen Rahmen der Dolomiten (vom Architekten Le Corbusier als die schönste Naturskulptur der Welt definiert), gibt es keinen besseren Ort, um die Wanderschuhe anzuziehen, den Rucksack anzulegen und in die Berge zu gehen.

Von der einfachen, nur wenige Stunden dauernden Wanderung bis zum mehrtägigen Trekking mit Sonnenauf- und -untergängen, die man von den hochgelegenen Berghütten aus bewundern kann, ist das Gebirge im Trentino immer ein Erlebnis.

Orientierungsläufe

Den Weg finden, in unbekannten Gebieten, mit Geschick und Präzision beim Lesen der Geländekarte, die richtige Richtung mit dem Kompass finden, dabei eine Reihe von Pflichtpunkten passieren; all dies in kürzester Zeit, durch Wald und Wiesen auf die Ziellinie zulaufen.

Der Orientierungslauf ist eine Sportart, die – nicht zufällig in den Ländern des hohen Nordens entstanden, wo der Orientierungslauf in der flachen Tundra unverzichtbar ist – auf Wettkampf- oder einfach Amateurniveau ausgeübt wird und im Trentino seit Ende der Siebzigerjahre eine rasante Entwicklung erlebt hat.

Gebiete wie die Hochebene von Lavarone, Folgaria und Luserna oder die von Piné und das Nonstal sind für diesen Sport besonders geeignet, bei dem sich körperliche Fähigkeiten mit schnellen Reflexen und Präzision verbinden; daher ist es nicht immer unbedingt der schnellste Läufer, der gewinnt.

Jeden Sommer finden im Trentino zahlreiche, auch internationale Wettbewerbe statt, und es gibt auch Veranstaltungen, die Gästen jeden Alters offen stehen, die eine besondere Erfahrung machen wollen; die Zentren stellen spezielle Karten der verschiedenen Gebiete zur Verfügung sowie Kompasse, das grundlegende Werkzeug dieser Disziplin.

Heute haben auch die Orientierungsläufer das Mountainbike als treuen Begleiter bei ihren Rennen auf der Suche nach „Laternen“ entdeckt: eine Möglichkeit, die Freude an diesem Sport noch weiter zu steigern.